Jules Kimba


Hallo Frau Wiedenmann,
 
nun endlich mal wieder Post vom Bodensee.
 
Kimba ist nun auch schon 5 Jahre alt und wir wissen nicht, wo die Zeit hin ist. Ihr Wesen ist nach wie vor sehr lieb und sie ist sehr verschmust. Gern ist sie in der Natur und möchte am liebsten nicht mehr nach Hause, denn immer findet sie etwas Interessantes. Die Nase ist im Dauereinsatz. Die Freude ist groß, wenn uns andere Hunde begegnen und sie mit denen spielen darf. Nur wenn sie einen Ball dabei hat darf ihr niemand zu nahe kommen, denn den verteidigt sie und gibt ihn nicht her. Auch beim Toben und miteinander im Spaß kämpfen ist sie gleich dabei. Das könnte sie den ganzen Tag machen.
 
Mittlerweile waren wir auch im Urlaub am Meer mit ihr. Das Salzwasser bekam ihr gar nicht, denn sie ging gleich auf Tauchkurs, da sie es nicht kannte…immer und immer wieder. Das Ergebnis kam dann später, als alles wieder aus ihr hinaus kam ;( .Beim nächsten Urlaub am Meer muss sie es sich gemerkt haben und der Kopf blieb doch mehr über Wasser. Leider gab es auch etwas negatives dieses Jahr in dem Urlaub, denn der Hund des Ferienhausbesitzers hat Kimba ins Ohr gebissen. Dank schneller Behandlung eines Tierarztes vor Ort wurde sie mit 5 Stichen genäht und alles ist super verheilt. Kimba ist allgemein sehr tapfer, egal wie groß die Verletzungen sind und steckt alles locker weg.
Danke auch nach 5 Jahren für diese liebe Hundedame.
 
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie geruhsame und gemütliche Weihnachtsfeiertage. Für 2019 alles erdenklich Gute, viel Freude und Erfolg, aber vor allem viel Gesundheit.
 
Liebe Grüße von Familie Scholz/Brand und von
Kimba vom Loderberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.