Fanny

Liebe Frau Wiedenmann,
hier ein kurzes Update…wir sind gut angekommen.  Am Freitag hat Fanny bis Donauwörth im Auto Rabatz gemacht, aber dann ist sie umgefallen und hat bis Roth geschlafen.
Wir haben natürlich schon in unserem Viertel in Nürnberg die Herzen erobert und ich glaube und hoffe, sie wird sich den Titel “Liese 2.0” schnell verdienen. Dennoch, Mademoiselle Fanny hält mich ganz schön auf Trab. Jetzt beschnuppern wir uns erst einmal gegenseitig, dann kommt eine “Vorstellungsrunde” im Hotel und ab nächster Woche möchte ich es dann mit einer Welpenspielstunde versuchen.
Also, ich melde mich mit neuesten Beweisfotos in Kürze. Bis dahin, einen schönen Abend!
Karin Schuldenzucker & Fanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.