Wir über uns

Wir, das sind mein Mann, unsere 5 Buben und ich (gelernte Tierarzthelferin). Wir haben einen Bauernhof mit vielen Tieren: Rinder, 4 Katzen, 2 Pferde und vor allem unsere Labradore.

Meine erste Labradorhündin war unsere schokobraune Zita. Sie hat alle meine Erwartungen an den Labrador noch übertroffen. Sie ist mit Leib und Seele ein Familienhund. Wünsche würde sie am liebsten aus den Augen ablesen. Durch sie bin ich zur Labradorzucht gekommen. Nachdem ich mit ihr zur Ausstellung war, und mir dort gesagt wurde, dass es eine wunderbare Hündin sei, die hervorragend zur Zucht geeignet ist, habe ich mich dazu entschlossen mit ihr einen Wurf zu machen. Da ich ja auch gelernte Tierarzthelferin bin, bin ich das dann auch mit ganzem Herzen angegangen. Bei einem Wurf ist es dann nicht geblieben. Für mich ist es wunderschön, den Welpen mit auf die Welt zu helfen und sie dann in ihrem Wachstum zu begleiten und zu prägen. Außerdem macht es mir auch großen Spass die zukünftigen Familien bei ihren Besuchen zu unterstützen, damit sie die Kleinen möglichst gut kennenlernen, bevor sie dann zu ihnen umziehen.Leider mussten wir unsere Zita im August 2015 im Alter von 14 Jahren gehen lassen. Aber sie wird immer einen Platz in unserem Herzen haben. Sie ist was ganz besonderes für mich.

Immer wieder mal hab ich mir dann Nachzuchten von meinen Hündinnen behalten. Die erste Tochter, die ich mir von Zita behalten habe, Cira,  ist mittlerweile 11 Jahre alt. Sie und ihre Tochter wohnt schon  seit 6 Jahren bei meiner sehr guten Freundin Sandra. Der Kontakt ist sehr eng und ich sehe sie reglmäßig.

Mein Rudel ist mit den Jahren stetig gewachsen, aber wir haben trotzdem zu allen Hunden eine sehr inniges Verhältnis. Wenn es irgendwie geht, fahren auch die Hunde mit uns in Urlaub, nicht alle, aber immer ein paar. Die anderen dürfen Urlaub bei Freunden machen.  Bevor meine Nachzuchten bei mir in die Zucht gehen, werden sie von mir  und auch von ein paar Freundinnen in der Hundeschule gearbeitet und legen eine Begleithundeprüfung ab.

 

Alle Hunde leben bei uns mit im Haus, was durch die Größe auch gut möglich ist, und haben vollen Familienanschluß. Unsere Hoffläche von ca. 1 ha steht ihnen für den freien Auslauf (Wiesen und Wege) ganz zur Verfügung.

Im Januar 08 habe ich unsere Zucht angemeldet und bin auch vom Veterinäramt abgenommen und für sehr sorgsam bezeichnet worden. Unseren Zwingerschutz haben wir beim BSH e.V.

Ebenfalls seit Januar 08 haben wir ein besonders schönes Welpenzimmer mit direktem Zugang zum Garten, damit unsere Welpen alles haben, was wichtig ist für die Aufzucht und Prägung.

Mittlerweile führe ich meine Hundezucht seit 15 Jahren, bin langsam da reingewachsen und kann es mir auch nicht mehr ohne vorstellen. Ich tue es mit Leib und Seele und bin auch immer für meine Welpenkäufer da.

 

bshzertif6sterne