Unsere Welpen sind gestern abend ins Welpenzimmer umgezogen. Es gefällt ihnen ganz gut, nur die Hitze sind sie noch nicht so gewohnt. Im Geburtszimmer war es kühler.  Aus dem Wurf von Chandra suchen noch Hündinnen ein passendes Zuhause. Besuchstermine können gern unter der Tel. 0821/464406 mit mir vereinbart werden. Besuche sind möglich ab dem 30.6.

Schauen Sie mal liebe Frau Wiedenmann, da bin ich ja froh, dass ich die Botschaft auf Ihrer Homepage gelesen habe. Ich muss gestehen, ich bin immer wieder mal am gucken, was bei Ihnen so passiert. In diesem Sinne, bis bald und unten finden Sie nochmal meine Mail und das Foto von der Catinka (Liese) bezeichnenderweise rufe ich sie Bummel-Liese.
Ihre Karin Schuldenzucker

Hallo liebe Frau Wiedenmann, am Sonntag ist Muttertag und die Liese wollte Ihnen einfach mal ein aktuelles Foto schicken.
Das ist nach 12 Jahren ja auch wirklich das mindeste… übrigens haben wir
vor 7,5 Jahren Münchener Weißwürste gegen Nürnberger Rostbratwürste getauscht und drehen jetzt unsere Gassirunden in Nürnberg!
In diesem Sinne – schöne Grüße aus Nürnberg

Karin Schuldenzucker
& Liese (Catinka vom Loderberg)

Hallo Tanja,

Wir wollten uns auch mal wieder melden. Unsere 2 Chaoten, Alfred und Herbert, wachsen fleißig.
Herbert hat nachgeholt was er verpassen musste durch seine Krankheiten. Jetzt ist bei ihm alles in Ordnung und er wächst wie Unkraut 😉
Alfred hat das Schwimmen entdeckt und ist kaum mehr aus dem Wasser zu bekommen. Herbert geht bisher nur bis zum Bauch rein und schimpft dann. Wieso schwimmt sein Bruder auch so weit weg?
Die 2 sind ein Team geworden. Spielen, raufen und lieben sich. Sie passen aufeinander auf. Jeder Tag ist jetzt ein Abenteuer mit den 2 Chaoten. Es ist so schön diese Aufgabe zu habe.
Alfred ist Typ Abrissbirne und Herbert der sensible und ruhige. Trotzdem ergänzen sie sich perfekt. Es gibt viel zu lachen mit den 2. Ich bin sehr dankbar, dass Sie mir die Möglichkeit gegeben haben diese 2 Chaoten in meinem Leben zu haben.
Alfred nimmt seine Aufgabe mit mir sehr ernst. Er führt mich nach Hause, wenn ich mich verirre. Er beschützt mich, wenn ich Angst habe. Er erinnert mich an Dinge, wenn ich sie vergesse (als erstes immer an seine Leckerli bevor wir Gassi gehen). Er zeigt mir Menschen an die wir kennen und merkt wenn mir eine Situation unangenehm wird. Er gibt mir dann Ruhe und Kraft.

Danke, dass Sie mir geholfen haben meinem Leben wieder einen Sinn zu schenken.

So im Anhang noch ein paar Bilder von den 2 Helden.

Liebe Grüße

Liebe Tanja,
damit der Abschied nicht ganz so schwer fällt, anbei ein paar Fotos von Lexis (neu ELLA) Ankunft bei uns.
Sie hat ganz artig alles inspiziert, gefressen, in den Garten gemacht und nun schläft sie ganz friedlich an meinen Füssen.
Ganz liebe Grüße aus Streitheim

Hallo liebe Frau Wiedenmann!

Herzliche Urlaubsgrüße aus Tirol von Yoki & Familie 🙂 Wie Sie sehen ist unser “Kleiner” schon ganz schön gewachsen! Auf dem Campingplatz, Gondelfahren auf den Berg, Baden am See….viel haben wir gemeinsam erlebt. Alles völlig entspannt. Er macht alles mit und ist dabei immer freundlich und entspannt. Auch mit anderen Menschen und Hunden. Ein so toller Kerl!Wir lassen wieder von uns hören. Viele Grüße!

Liebe Frau Schuldenzucker,

sie hatten mir so eine liebe mail geschickt, und ich habe sie nicht gleich eingestellt. Leider ist sie in den tiefen des Computers verschwunden, ich kann sie nicht mehr finden. Könnten sie sie mir noch mal zukommen lassen. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Danke

Tanja Wiedenmann

Liebe Tanja,
es ist echt erschreckend wie schnell die Zeit vergeht. Nun ist Sherlock schon 4 Monate und Watson 7 Monate alt.
Die Zeit mit den beiden ist so herrlich und ereignisreich – kanns mir ohne Hunde gar nicht mehr vorstellen.
Die zwei sind ein gut eingespieltes Team und wenn auch manchmal die Fetzen fliegen wird kurz danach doch wieder gekuschelt 🙂
Nachwievor sind beide sehr gelehrig und freuen sich über neue Aufgaben und Herausforderungen.
Natürlich stecken sie sich auch mit allerlei Blödsinn an wie z.B. Steine sammeln, Schuhe verstecken oder sich gegenseitig die Kaurolle klauen.
Draussen sind beide sehr aufmerksam und mit wenigen Ausnahmen für so junge Hunde sehr gut abrufbar und zuverlässig. Egal ob im Wald, an der Strasse oder im Biergarten – bis jetzt konnte ich sie ohne Probleme überall mit hin nehmen. Im Umgang mit Kindern sind sie so herzig dass selbst die schüchternen Kinder schnell ihre Scheu verlieren. Da hab ich wirklich tolle Begleiter von Dir bekommen 🙂
Wir haben unseren ersten gemeinsamen Urlaub an der Ostsee verbracht und hatten eine tolle Zeit.
Salzwasser und panierter Labbi – das gab wieder so manchen Lacher.
Hier ein paar Bilder von uns.

Liebe Grüße und bis bald
Vanessa